5 Denkfehler, die deinen Business-Erfolg massiv einschränken

„Jetzt entscheide dich doch mal für eine Business-Idee! Meine Güte, was willst du denn noch alles machen? Konzentrier dich doch mal auf eines und fange nicht alles gleichzeitig an!“ Kennst du auch diese provozierenden Stimmen aus deinem Umfeld, fühlst dich missverstanden, hast Selbstzweifel und denkst selbst schon, „ich habs einfach nicht drauf, mich konzentriert voranzubringen. Ich fange gar nicht erst an. So finden mich meine Wunschkunden eh nie!“

Wenn du eine hochsensible und vielbegabte Scanner-Persönlichkeit bist, ist das ganz normal! Jeden Tag eine neue Idee, die schon morgens durch deinen Kopf schießt, obwohl du noch nicht mal aus den Federn gesprungen bist.

Warum gerade DU heute noch aus deinen vielseitigen Talenten heraus ein Business starten solltest, erzähle ich dir im folgenden Video (Auszug aus meinem Traumbusiness Programm). Ich bin selbst eine Scanner-Persönlichkeit 😉 und stolz darauf!

Hier noch einmal die Zusammenfassung der Denkfehler und wie du mit ihnen umgehst:

#1 Ich muss mich entscheiden!

Nein, musst du nicht! Denke nicht in einer Berufsrichtung, sondern mach aus dir ein Unternehmen, das verschiedene Projekte startet. Diese stellen wiederum verschiedene Geschäftsfelder dar und können unter einem gemeinsamen Warum/Dach vereint werden. Das kann beispielsweise dein Name mit einem emotionalen Slogan sein, der deine Problemlösung enthält. Und diese sollte über alles andere übergeordnet sein.

Mein Beispiel:

Andrea Randt – Mentor. Speaker. Realizer.

mit Slogan/Mission: Funkeln statt funktionieren

ist das Dach von

  • Berufungs- und Visionsretreats auf La Palma
  • 12 Wochen Online Mentoring Programm „Mein Traumbusiness“ in einer Community
  • individuelles 1:1 Skype Mentoring für Solo-Unternehmer und Business-Starter
  • einem Online Kurs „Souverän bewerben“

Alle diese Projekte/Geschäftsfelder haben den Inhalt meines Slogans gemeinsam. Meine Wunschkunden wollen alle funkeln statt funktionieren.

Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass ich mich nur auf eines versteife oder eines weglassen möchte?

#2 Ich muss noch DIESE Ausbildung machen und mir fehlt noch DIE eine Fertigkeit.

Hör auf, die fünfte Ausbildung zu machen, um deinen hinderlichen Perfektionismus noch zu toppen.  Fang endlich an, mal das auszuprobieren, was du sowieso schon lange auf dem Schirm hast! Als Scanner hast du eine scharfe Wahrnehmung und eine schnelle Auffassungsgabe. Starte am besten gleichzeitig ein paar Projekte, aus denen profitable Geschäftsfelder werden können. Sehr schnell wirst du merken, ob welche dir leicht von der Hand gehen und die kannst du weiter ausbauen. Das liebst du und das brauchst du.

#3 Ich sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht!

Eine Vision, die über all deine Geschäftsfelder übergeordnet ist und als klares Leitbild fungiert, hilft dir, auf Kurs zu bleiben. Hab das Big Picture im Blick. Mir hilft immer ein 6monatiges Visionboard, das vor meinem Schreibtisch hängt. Es unterstützt mich, die Leitplanken zu wahren und meine Mission nicht aus den Augen zu verlieren. Außerdem macht es Mut und ich weiß bei jeder Tätigkeit, dass ich meiner Vision einen Schritt näher komme.

#4 Ich muss mich auf einen Beruf festlegen!

Unter Punkt 1 hab ich bereits verschiedene Projekte angesprochen, die du ausprobieren kannst. Wenn du schon deine ersten Ergebnisse in einem Geschäftsfeld erreicht hast, dann schau wie dieses ein zweites und drittes subventioniert, das wieder aus dir heraus sprudeln kann.

#5 Du glaubst noch nicht an dein Genie und zeigst dich nicht am Markt.

Hör nicht auf das, was Andere über dich sagen. Sie gehen nicht in deinen Schuhen, sind ggf. weder hochsensibel noch kreativ. Umgib dich mit Menschen, die ähnliche vielseitige Facetten haben wie du. Dort wirst du verstanden und kannst gemeinsam an deinem Unternehmer-Mindset arbeiten, sichtbar zu werden und die richtigen Kunden für dich zu gewinnen.

In meiner Facebook Gruppe Funkeln statt Funktionieren unterstützen sich schon viele begeisterte Gleichgesinnte gegenseitig, ihr orts- und zeitunabhängiges Business aufzubauen. Vielleicht hast du ja auch Lust, dazu zukommen: Hier gehts zur Facebook Community!

Wenn du wissen möchtest, wie du mit deiner individuellen 6 Schritte-Strategie dein Traumbusiness gestaltest und magisch täglich 2 Wunschkunden für dich gewinnst, dann komm in meinen letzten kostenfreien Liveworkshop in diesem Jahr:

live-workshop-traumbusiness

Schreib mir doch gerne mal von deinen Erfahrungen als Scanner beim Businessaufbau! Hast du noch mehr Denkfehler an dir entdeckt?

Hab eine schöne Zeit bis zum Webinar! Ich freue mich, dich dort zu sehen.

Herzliche Grüße

Deine Andrea

 

Leave A Response

*

* Denotes Required Field