Sei einzig, nicht artig!

Beobachtest du das auch in deinem Umfeld oder sogar bei dir selbst, dass wir heute danach streben, um jeden Preis anders als die Anderen sein zu wollen? Mit dem geheimen Wunsch, der grauen Masse zu entrinnen. Es zeigt sich im Outfit, in der Haltung, in der Art der Bewerbung oder bei Unternehmen in den verschiedensten Marketingkanälen.

Wenn ich mit Bewerbern oder Unternehmern zusammensitze stelle ich immer wieder fest, dass sie mit dieser Philosophie nicht glücklich sind. Je mehr man verzweifelt versucht, sich von anderen abzuheben, umso mehr entfernt man sich von sich selbst. Man lebt nach den Werten und Vorstellungen anderer und vergisst sich selbst dabei.

Statt permanent ein unechtes Anders im Außen zu verfolgen, lohnt sich der Blick nach innen – auf deine Persönlichkeit. Einzigartig zu sein, ist gänzlich etwas Anderes als anders zu sein.

Deine Talente, Überzeugungen, Werte, Fähigkeiten und deine individuellen Erfahrungen machen in Summe deine Einzigartigkeit aus.

Traust du dich, deine Einzigartigkeit wahrzunehmen und nach Außen hin zu leben?

Das größte Risiko ist heute, den vermeintlich sicheren Weg zu gehen und sich auf alte Konzepte zu verlassen. Jobs, Mode, Freunde, Arbeitgeber, Beziehungspartner, Krisen kommen und gehen.

Du bist der einzige Faktor in diesem Sturm da draußen, der fix ist und auf den du dich verlassen kannst. Je gefestigter du in deiner Identität bist, umso einfacher wird es dir fallen, dich diesen Herausforderungen zu stellen. Daher ist es so wichtig, in deine Persönlichkeit zu investieren… in dein Wissen, deine Fähigkeiten, deine persönliche Entwicklung.

Das Risiko ist längst die neue Sicherheit geworden. Entscheidend ist es, dass du dich auf den Weg machst – und zwar auf DEINEN.

Aber wer oder was zeigt dir nun die Richtung an? Nun – deine Werte. Und die sind sehr individuell.

Nichts beeinflusst dein Handeln so sehr wie dein inneres Wertesystem. Und ich mache hier einen Unterschied zwischen dem Aufschreiben eines Wertes auf ein Blatt Papier und dem wirklichen Handeln. In Umfragen geben viele Menschen Ehrlichkeit oder Fairness als obersten Wert an. Aber wer handelt denn schon immer wirklich ehrlich und fair und hat noch nie eine Notlüge gebraucht? An deinem Handeln erkennst du, welche Werte du wirklich hast und wofür du gehen willst.

Für dich zusammengefasst

10 Schritte zur optimalen Ausrichtung DEINES Wertesystems:

  1. Schreibe sämtliche Werte auf, die du hast und wähle die 10 wichtigsten aus.
  2. Bringe diese 10 in eine hierarchische Reihenfolge.
  3. Nun schreibe deine negativen Werte auf, die du auf jeden Fall vermeiden willst.
  4. Gleiche beide Listen auf Werte ab, die miteinander kollidieren (Stößt du auf einen Wertekonflikt, dann ersetze den weniger wichtigen durch eine Alternative, die dich motiviert.)
  5. Prüfe, ob du im Alltag wirklich nach deinen wichtigsten Werten handelst. Wenn nicht, gibt es zwei Möglichkeiten: a) Tausche den betreffenden Wert gegen einen neuen, der zu deinem Verhalten passt. b) Passe dein Handeln bewusst deinem Wert an.
  6. Dann gleiche deine Listen so lange ab, bis du insgesamt 20 Werte hast, die deine tiefsten Wünsche, Überzeugungen und Eigenschaften widerspiegeln und zu deinem zukünftigen Traum passen.
  7. Integriere sie in deinen Alltag und beobachte dich, ob du sie auch wirklich lebst.
  8. Mache das so lange, bis deine bewusst gewählten Werte eine automatische und gewohnheitsmäßige Grundlage für deine Entscheidungen und dein Handeln geworden sind
  9. Ich empfehle eine Wiederholung alle 4 Monate.

Diese Übung hat mir in der Vergangenheit immens geholfen, selbstbewusst für mich und meine Wünsche einzustehen und meinen ganz eigenen Weg in die erfüllende Berufung zu gehen. Sie unterstützt dich dabei, authentisch zu sein. Und das wirkt sehr anziehend auf Arbeitgeber, mögliche Beziehungspartner 🙂 und Wunschkunden.

Wenn du noch nicht so recht weißt, was dich einzigartig macht, wofür du gehen möchtest und wie du deine Berufung erfolg-REICH leben kannst, dann melde dich hier gerne für mein erstes kostenfreies Live-Webinar am 09.05.16, 20:00 an! 

 

Solltest du verhindert sein, trage dich trotzdem ein. Du erhältst eine Aufzeichnung! Sofern ich die Technik im Griff habe. Es ist mein erstes Webinar ;).

Ich freue mich auf Dich!

Deine Andrea

PS: Über deinen Kommentar unter dem Blog, wie es dir mit den Werten ergangen ist, freue ich mich natürlich auch.

Leave A Response

4 × zwei =

*

* Denotes Required Field