Wie ich in 9 Monaten meine Träume durch Visualisierung verwirklicht habe

Das ist heute mein bisher persönlichster Blogartikel …

Als ich im tristen November 2015 meine Träume nach orts- und zeitunabhängigem Arbeiten ernst genommen und einfach mal aufs Papier gebracht habe, hatte ich noch keine Ahnung, welche Steine ich hier ins Rollen bringen werde.

Aus einer Laune heraus kreierte ich spielerisch eine Wunschcollage für 2016 das nächste Jahr und nun im August habe ich 90% davon erfüllt bekommen, teils ganz ohne mein Zutun auf ganz überraschende Weise. Gerne erzähle ich dir heute davon, um dir Mut zu machen, deine Träume ernst zu nehmen

VisionscollageIch gebe dir nun gerne einen Einblick in meine persönlichsten Wünsche, wie ich sie auf meiner Collage manifestiert habe und wie sie sich teils überraschend eingestellt haben :):

Ich wollte meine Freiheit genießen!

Mein Online-Business, das ich Anfang Dezember gestartet habe, sollte ordentlich wachsen und ich wollte meine Freiheit in vollen Zügen genießen. Ich wollte in warme Länder reisen und dort mit Kunden 1:1, aber auch per Skype arbeiten, wieder am Meer spazieren, Yoga praktizieren, malen und fotografieren, neue tolle Menschen und Kulturen kennenlernen, gemeinsam kochen und mich austauschen – das waren und sind meine Sehnsüchte. Meine favorisierten Länder sind die Kanaren, Bali, Schweden und Venetien.

Und dann passierten wundersame Dinge…

Teils kam es ganz anders, als ich es mir wünschte. Aber ich bin begeistert, wie sich gerade alles fügt.

Bereits ein paar Tage später war das November-Wetter noch so warm, dass ich auf einer Wiese am Chiemsee mein Online-Konzept schrieb (Collage: Frau oben links). Ich kam so richtig in Fahrt. Mitte Dezember stand meine Website 2.0, die für mich verkauft.

Ein Geschenk und persönliche Einladungen flatterten ins Haus.

Zwei Wochen danach schenkte mir ein sehr guter Freund einfach so eine richtig gute Videokamera, die mich beim Filmen meiner Online-Produkte unterstützen sollte (Collage: Frau mit Kamera). Eigentlich ging es mir auf der Collage nur um das Fotografieren ;). Manchmal überrascht dich das Universum einfach.

Eine Freundin ging im Dezember nach Schweden (Collage: See in Schweden) und bot mir an, dass ich in ihrem neuen Seminarhaus am See Berufungsworkshops anbieten kann. (Das haben wir noch nicht umgesetzt, aber es ist in Planung). Damit habe ich gar nicht gerechnet.

Im März stellte ich mein erstes Bewerbungstraining als Videoprogramm fertig, das ich in großer Stückzahl verkaufte. Ein zweites großes Onlineprodukt zum Thema Berufungsbusiness kreiere ich hier gerade in Istrien.

Im Januar lernte ich die Image Fotografin Mira Horn www.mirahorn.com (Website ist gerade in Arbeit) auf einer Messe in München kennen. Wir entwickeln gerade hier am Strand ihre Vermarktungsstrategie – ich bekomme frische, authentische Image-Fotos für meine Onlineprodukte. Diese leichte weibliche Art von Kooperation zeigt das Bild der beiden Frauen am Strand auf der Collage, die hier ganz entspannt neben einander sitzen und sinnieren.

Es ist Istrien geworden, nicht Venetien – aber das Leben fühlt sich hier ganz ähnlich an. Die istrianische Kultur und Architektur steht unter einem stark venezianischen Einfluss und ich bin sehr glücklich, nicht in dem von Touristen überlaufenen Veneto zu sein. Danke, liebes Universum!

Ich habe meinen Seelenort La Palma gefunden

Zwei Reisen hatten mich im Juni und Juli auf die paradiesische Vulkaninsel La Palma geführt. Hier lebe und arbeite ich am liebsten. Als hochsensibler Mensch bin ich am glücklichsten, wenn ich in einem milden Klima Menschen wie die Palmeros um mich habe, die liebevoll miteinander umgehen und ich viel in der Natur sein kann. Dafür ist La Palma der ideale Ort – auch für meine Kunden. Wir arbeiten auf herrlichen Wandertouren, am Strand, im Café… Ich habe hier ganz tolle Menschen kennengelernt, die mit mir an einem Herzens-Gemeinschaftsprojekt im Gesundheitsbereich arbeiten werden.  Hier ist auch meine kunsttherapeutische Facette wieder gefragt (Collage: links außen mit Staffelei en plein air)

IMG_1650

 

Freundschaften wuchsen noch mehr zusammen

Als ich aus La Palma zurückkam, habe ich mit meinen Liebsten und Geschäftspartnern eine wundervolle Party in unserem Garten genossen (Collage links unten). Nach den Reisen spürte ich noch viel mehr Nähe und Vertrautheit zu meinen engsten Freunden. Wir machten Pläne, wie wir uns zukünftig gegenseitig besuchen, wenn wir alle mehr reisen :).

Und vor ein paar Tagen ist nun auch eine neue Liebe in mein Leben getreten, die gelebt werden möchte (Collage-Mitte). Wie ich sie mit meinen Reisen vereinbare, werden wir sehen und ggf. gemeinsam entdecken. Wow!

Verhandlungen liefen leichter

Etwas recht Banales, aber auch in der Wunsch-Collage verankert: Mein Vermieter hat mir mein Bad saniert, genauso wie ich es mir (in der Collage oben rechts) gewünscht habe. Ich konnte gar nicht so schnell schauen, wie er zu all meinen Wünschen JA! gesagt hatte.

Und es kommen immer mehr Wunsch-Kunden zu mir, die auch hochsensibel und kreativ wie ich sind, ihr Leben weltweit so richtig rocken wollen und meine Leistung wirklich wertschätzen. Yeah!

Warum schreibe ich dir das so ausführlich?

Ich möchte dir aufzeigen, wie schnell und auf den Punkt sich deine Wünsche erfüllen können, wenn du sie ernst nimmst, konkret formulierst, aufschreibst oder in einem gestalteten Bild – egal ob gemalt oder geklebt – visualisierst.

Wichtig ist, dass du beim Gestalten, Schreiben oder Meditieren so richtig in das Gefühl gehst, als hätte sich dein Wunsch schon erfüllt. Und dann lass los!!!!

Das ist das ganze Geheimnis. Und die Dinge nehmen sanft ihren Lauf.

Lass dich überraschen!

Klienten berichteten mir, dass sie nach nur ein paar Stunden nach unseren meditativen Online-Sessions neue Anfragen von Kunden oder Einladungen zum Vorstellungsgespräch bekamen. So schnell wird oft geliefert, manchmal sogar innerhalb von Minuten. It’s magic! Andere berichten, dass sich innerhalb eines Jahres alles erfüllt hat, was sie in meinem Berufungsworkshop in ihrer Collage visualisiert haben.

13342928_1706545236263133_6796036143973933717_nTanya Fischer-Wagner berichtet:

Die ersten Business- Coaching – Stunden per Skype mit Andrea machten den Montag zum “Magic Monday”. Mein Credo lautet ja: Begeisterung – ist – übertragbar – und so ist es schon in unserem ersten Telefongespräch geschehen. Es ist als ob eine magnetische Anziehung passiert ist. Nach dem Coaching ging ich erstmal raus in die Natur, ein wenig spazieren. Ich war noch immer voller positiver Energie und auf einmal klingelte mein Handy. Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch, dann kaum zuhause angekommen, eine neue Beratungsanfrage per Mail herein geflattert, jetzt wieder eine weitere Beratungsanfrage und ein weiteres Bewerbungsgespräch.

Fazit und meine wichtigsten Tipps:

80% deines Erfolgs – egal ob privat oder beruflich – machen dein Mindset aus.

Sei achtsam, was du gedanklich fokussierst! Die Energie folgt immer deiner Aufmerksamkeit! Folge immer deiner Liebe, deinen Sehnsüchten! Sie lassen dich wachsen! Lass deine Ängste los. Sie dienen dir überhaupt nicht!

13925284_303129096745116_5351559734425232058_n (2)

Wenn du auch deiner Berufung auf die Spur kommen und/oder dein Traumbusiness aufbauen willst, dann komm doch in einen meiner Workshops:

28.08.16     Strategiewerkstatt für Businessaufbau
04.09.16      Berufungsworkshop (inkl. Collage)

In meiner Facebook-Gruppe “Funkeln statt funktionieren”
kannst du dich auch dabei unterstützen lassen.

Hier kannst du auch eine persönliche Skype-Session zu deiner Umsetzung anfragen www.andrea-randt.de/kontakt.

Ich freue mich auf deine Erfahrungen mit Visualisierung in den Kommentaren!

Alles Liebe

Deine Andrea

6 Comments

  • Belinda Geis

    Reply Reply 20. August 2016

    Hallo Andrea,

    schön geschrieben, gefällt mir!

    Liebe Grüße
    Belinda

  • Andrea Ernst

    Reply Reply 22. August 2016

    Hallo Andrea, ich freue mich für Dich, dass Deine Träume Wirklichkeit geworden sind. Ich arbeite mit der Methode von Silvia Ziolkowski und zoome meine Zukunft durch “Future-Zooming”. Jedes Jahr staune ich, wieviele meiner Träume sich erfüllen!

    Lass es Dir gut gehen, viel Sonne im Herzen wünscht Dir Andrea…und nicht vergessen: Denk doch mal bunt!

    • Andrea

      Reply Reply 22. August 2016

      Schön Andrea, mach weiter so! Du bist auf einem ganz tollen Weg!
      Und ich denke jeden Tag bunt hier im schönen Istrien 😉💃🏾. Bis ganz bald Andrea

  • Marina

    Reply Reply 22. August 2016

    Liebe Andrea,

    einfach wunderbar dein Foto und dein Artikel und die Collage.

    weiterhin viel Freude und “Schmetterlinge im Bauch”.

    Herzliche Grüße vom Irschenberg

Leave A Response

zwei − 1 =

*

* Denotes Required Field